Lektion 3 Konfliktmanagement

Menschen sind verschieden und nehmen Informationen unterschiedlich wahr. Ein*e gute*r Sprecher*in kann sich mit dem Publikum verbinden und weiß, wie er*sie zuhören muss. Beim aktiven Zuhören möchte die zuhörende Person die Gefühle und Erwartungen des*r Gesprächspartners*Gesprächspartnerin und seinen*/ihren Standpunkt verstehen, ohne die Informationen zu bewerten.

Zu den Kommunikationsfähigkeiten gehört auch die Fähigkeit, Konflikte zu erkennen und zu lösen. Konflikte sind ein normaler und sogar gesunder Bestandteil von Beziehungen. Da Beziehungskonflikte unvermeidlich sind, ist es wichtig zu lernen, mit ihnen auf eine gesunde Art und Weise umzugehen. In der Tat bieten Konflikte, wenn sie auf respektvolle und positive Weise behandelt werden, eine Chance für Wachstum.

AUF DIESES VIDEO WURDE FREI ÜBER YOUTUBE ZUGEGRIFFEN UND WENDET DIE FAIR-USE-GESETZE AN, OHNE DIE ABSICHT, URHEBERRECHTE ZU VERLETZEN. WENN SIE DER MEINUNG SIND, DASS URHEBERRECHTE VERLETZT WURDEN, KONTAKTIEREN SIE UNS BITTE, UM DIE ANGELEGENHEIT AUF EINE WEISE DER WIEDERHERSTELLUNG VON GERECHTIGKEIT ZU LÖSEN.

Wenn ein Streit aufgekommen ist:

  • Bleibe ruhig, damit Du verbale und nonverbale Kommunikation richtig lesen und interpretieren kannst.
  • Kontrolliere Deine Emotionen, damit Du Deine Bedürfnisse mit Bedacht kommunizieren kannst.
  • Achte auf die vom anderen ausgedrückten Gefühle und respektiere etwaige Differenzen, indem Du respektlose Worte und Handlungen vermeidest.
  • Auf diese Weise solltest Du in der Lage sein, den Streit zu bewältigen und das Problem zu lösen.

Quelle:MG Rush